Google Cloud Printing für Android Geräte

Google bietet mit seinem „Cloud Printing“ Dienst eine Möglichkeit, von verschiedenen PC aus, unabhängig des Standorts, auf bestimmten Druckern die an einem PC angeschlossen sind zu drucken.

So kann man beispielsweise bei seinem Nachbar einen Druckauftrag bei Google Docs aufrufen, der auf dem heimischen Drucker ausgedruckt wird. Vorrausetzung dafür ist, dass der Drucker zu hause mit einem PC verbunden ist, der eingeschaltet ist und auf dem mittels Google Chrome Browser eine Verbindung (Google Account) zum Cloud Printing Dienst hergestellt ist.

Interssanter wird das ganze nochamls, da ab jetzt auch die Möglichkeit besteht von seinem Android Gerät aus das Cloud Printing zu nutzen. So lässt sich beispielsweise vom Smartphone aus ein Text zu Google Docs hochladen, von wo aus man über den mobilen Browser dann auf „Print“ gehen kann und das Dokumnt auf seinem Drucker ausgeben lässt. Somit bietet Google eine der wenigen Möglichkeit an, um von mobilen Endgeräten aus Druckaufträge zu senden und das ohne zusätzliche App auf dem Smartphone.

Informationen zur Einrichtung des Cloud Printings von Google Chrome findet ihr unter diesem Link: http://www.google.com/landing/cloudprint/win-enable.html

Zum Testen von eurem Desire oder einem anderen Android Smartphone aus einfach die Google Seite über den mobilen Browser aufrufen, einloggen und Google Docs wählen. Dort eine Datei hochladen oder erstellen und über die Optionen auf „print“ gehen.

Zu beachten ist: Das ganze steht offiziell noch unter dem Beta-Stern.

Android SMS-Bug behoben

Der vor wenigen Wochen bekanntgegebene SMS Bug von Android, der dafür sorgen konnte, dass SMS einem falschen Empfänger zugewiesen werden, scheint laut Meldungen behoben zu sein. Die im Update 2.3.2 enthaltenen Verbesserungen sollen den Fehler ausgemerzt haben, so Samsung über Twitter.

Aktuell steht das Update jedoch nur dem Nexus S zur Verfügung. Eine Ankündigung für weitere Smartphones steht noch aus.

Unterschiede: OLED und sLCD Display

Noch häufig wird die Frage gestellt: Wo liegen die Unterschiede zwischen einem HTC Desire mit OLED– und mit sLCD Display? Seit der Produktionsumstellung mitte vergangenen Jahres waren sich viele Käufer unsicher, zu welcher Variante sie greifen sollen, wenn sie denn die Wahl hatten.

Da mir persönlich nur ein Desire mit OLED Bildschirm zur Verfügung steht und ich deshalb selbst keine Vergleiche anstellen kann, verweise ich immer gerne auf folgenden Artikel von cnet. Der Artikel behandelt das Thema recht gut und liefert Vergleichbilder. So kann sich jeder selbst einen Eindruck beider Techniken verschaffen. Ergänzend sollten auch die Kommentare zum Artikel gelesen werden.