Spiele Apps für das Desire

Obwohl rein quantitativ die Benutzerzahlen von Android-Telefonen zunehmen, bleibt das offene Betriebssystem trotzdem noch rückständig in vieler Hinsicht. Vor allem der Market Place kann zumeist nicht mit dem populären App Store von Apple mithalten. Und das aus einem einfachen Grund: für die Entwickler ist der App Store meist lukrativer, weil die Apps auf allen Plattformen – also auf allen iPhones – funktionieren. Das ist bei Android, je nach Versionsnummer und Hardware, nicht immer der Fall. Zu viele Anpassungen müssten zu oft vorgenommen werden, um eine übergreifende Systemstabilität zu ermöglichen. So bleiben den begeisterten Android-Usern meist die Wege zu allen Apps versperrt.

Allerdings entwickelt sich natürlich – eben aufgrund der steigenden Benutzerzahlen – ein gewisser Trend hin in die Richtung des bewussteren Bereitstellens von Programmen für das Smartphone. Allen voran das HTC Desire profitiert von dieser neuen Aufmerksamkeit. Mit seinem großen Screen und seiner großartigen Leistung kann es sich durchaus auch mit aufwendigen Apps sehen lassen, so zum Beispiel mit Spiele Apps.

Game Apps haben gegenüber anderen Spielen den größten Absatzmarkt. Zu Recht, durch sie werden ganze Hardware Konsolen zum Spielen ersetzt. Die grafisch-technische Entwicklung macht’s möglich: auch aufwendige Hit’n’Run Games können auf großen Screens und mit handlicher Touchscreen-Steuerung gespielt werden. Dennoch bleiben alle Android-Apps eher noch auf dem “Boden der Tatsachen”: die beliebtesten Spiele beschränken sich auf geistiges Training oder Roulette Emulatoren.

Das besondere an den meisten Spielen ist, unabhängig von ihrem Genre, natürlich der Multiplayer-Modus, der durch die ständige 3G-Netzverbindung mit dem Provider ermöglicht wird. So werden auch strategische Spiele, die zwar grafisch eindimensional sind, aber mit mehreren Menschen gespielt werden können, zu einem interessanten Highlight der Games auf dem Markt. Nicht zuletzt sind vor allem Programme zum Casinospielen besonders beliebt: ob Poker oder Black Jack, Einsätze können im Bus, im Park oder aus der Universität gewettet werden.

Hier bleibt beim Überblick auf dem Android Spielemarkt nur ein kleines Fazit: es gibt Unmengen viele Möglichkeiten, eine große Marktlücke – Adventurespiele oder aufwendige Hit’n’Runs – zu schließen, die jedem Desire-Fan einen Gefallen tun dürfte. Jedoch muss erst die Android Plattform selbst eine Infrastruktur bieten, die sich für die Entwickler auch lohnt. Wenn sich ständig die Betriebssysteme unabhängig voneinander updaten und je nach Hardware in ihrer Entwicklung stehen bleiben, wird sich kein Standard für Grafiken oder Techniken – wie beim iPhone – durchsetzen können.

Be Sociable, Share!