Archiv der Kategorie: Zubehör

Alles rund ums Zubehör für das Desire.

Testbericht – Case-mate – HTC Desire Schutzhülle

Guter Schutz auch für die Rückseite.

Wer sein HTC Desire komplett einpacken möchte, findet mit den Schutzhüllen von Case-Mate auch guten Schutz für die Rückseite des Gerätes. Im nachfolgenden Test finden sich einige wichtige Punkte zum Produkt.

Zu einem aktuellen Preis von 13,33€ – 14,50€ finden sich verschieden farbige Schutzhüllen von Case-mate im Sortiment. In diesem Test gehe ich auf die weiße Variante ein, die sich in meinem Besitz befindet.

Verpackung, Versand und Inhalt

Die Schutzhülle von Case-Mate findet in einem gepolsterten Briefumschlag den Weg zu seinem Käufer. Der Versand und die Abwicklung dauerten nur rund 3 Tage ab der Bestellung. In der Plastikverpackung der Schutzhülle findet sich neben der Hülle selber auch eine Displayschutzfolie für das HTC Desire inklusive Mikrofasertuch. Da sich auf meinem Gerät bereits eine Schutzfolie befindet, gehe ich nicht näher auf die in der Packung beiligende Folie ein.

Qualität/Verarbeitung

Die Verarbeitung der aus Plastik bestehenden Hülle ist gut, aber nicht perfekt. An manchen Stellen sind die Rundungen bei der Produktion nicht optimal gelungen und es stehen einige winzige Plastikkanten ab, die jedoch im Gebrauch nicht auffallen.

Die Ausstanzungen für die Lautstärketaste, die Kameralinse inklusive Blitz und den Lautsprecher sind sehr gut. Alles wirkt ideal abgemessen, nichts wird verdeckt.

Im Einsatz

Das Desire lässt sich relativ einfach in die Hülle drücken und sitzt dann sicher in seinem Schutzmantel. Sollte man es irgendwann wieder herausnehmen wollen, geschieht dies ebenfalls ohne großen Kraftaufwand. Man hat nie das Gefühl, man würde etwas beschädigen.

Das Desire wirkt durch die Hülle nur minimal größer. Es passt, wenn auch anfangs etwas schwieriger, weiterhin in die bugatti Stofftasche. Die gesamte Rückseite ist durch die Hülle optimal vor Kratzern geschützt, sollte man sein Desire z.b. mal über eine ungleichmäßige Oberfläche schieben. Durch die leichte Erhebung um die Kameralinse herum, ist diese noch besser vor Beschädigungen geschützt.

 

(einige Fotos wurden mit dem HTC Desire gemacht)

Fazit

Wer sein Desire auch an der Rückseite gut schützen möchte, findet mit den Hüllen von Case-Mate in verschiedenen Farben eine sehr gute Anlaufstelle. Dank guter Verarbeitung, angemessenem Preis und leichter Handhabung lässt sich das Desire schnell und einfach ins neue Gewand bringen.

Zur Produktseite auf Amazon.de (Gibt es in verschiedenen Farbvarianten, z.B. schwarz, für Leute, denen das weiß zu sehr nach Apfel aussieht 😉 )

Testbericht – Das original YAYAYGO Starter Set – Desire Tasche

Guter Schutz in schicker Verpackung.

Die erste Anschaffung für mein Desire die ich getätigt habe war eine passende Tasche. Nach einigen stöbern entschied ich mich für die Tasche aus dem YAYAYGO Starter Set für 8,90€ + 4,90€ Versand. Nachfolgend schildere ich den Inhalt des Sets, sowie die Qualität und den Nutzen der enthaltenen Artikel.

Packung, Inhalt

Das Set wurde noch am gleichen Tag der Bestellung verschickt und am nächsten Tag in einem gepolsterten DIN A4 Briefumschlag vor meine Haustür geliefert. Versand ist somit top gewesen!

Im Briefumschlag enthalten sind dann die in der Produktbeschreibung erwähnten Sachen: Die Bugatti- und eine Oberarmtasche, eine KFZ-Ladegerät und ein YAYAYGO Schlüsselband, was wohl eher als Werbegeschenk angesehen werden kann.

Qualität und Verarbeitung

Die „bugatti“ Tasche besteht aus einem schön weichen Stoff und ist innen nochmals weicher und flauschiger ausgestattet, um das Display besonders zu schonen. Die ersten paar mal geht das Desire noch nicht ganz flüssig in sein neues Zuhause. Doch bereits nach einigen Malen des Rein- und Rausziehens (so ca. am zweiten Tag bei normaler Benutzung) verschwindet das Desire butterweich in der Tasche und lässt sich ebenso leicht wieder herausnehmen. Top! Das das Desire dennoch rund 1 Millimeter aus seiner Tasche guckt, dürfen Perfektionisten gerne als kleinen Kritikpunkt ansehen. Im täglichen Gebrauch stört das jedoch keinesfalls und erleichtert das Entnehmen des Smartphones.

Gleichs gillt auch für die Oberarmtasche, die aber einen Tick enger ausgefallen ist und sich unter Umständen nicht zu 100 Prozent schließen lässt, was aber nicht weiter tragisch ist, da das Kabel der Kopfhörer in der Regel aus der Tasche hängt und man sie nicht ganz zumacht. Eine etwas genauere Verarbeitung hätte aber sicherlich nicht geschadet und das Gesamtbild etwas verschönert.

Das KFZ-Ladegerät bietet ein einfahrbares Kabel, ähnlich dem bei Staubsaugern. Somit hängt kein Kabel störend im Weg und behindert einen beim Schalten. Das Laden über das Kabel selbst konnte ich noch nicht testen, sollte aber ohne Probleme funktionieren, zumal es bei mir quasi als Notlösung fungiert, wenn ich im Auto mal feststelle, dass das Desire leer ist.

Das Schlüsselband ist sicherlich nur als Werbegeschenk anzusehen, lässt sich aber auch wunderbar dank seiner schlichten Optik einsetzen.

Im Einsatz

Rund 1 1/2 Wochen befindet sich die „bugatti“ Tasche bei mir nun im täglichen Einsatz. Sie schützt das Desire sehr gut, keine Kratzer oder Schmutzspuren finden den Weg zu meinem Gerät, auch nicht, wenn man das Desire mal mit anderen Gegenständen in einer Hostentasche mti sich führt. Die Tasche selber zieht an seiner äußeren Oberfläche Staub relativ leicht an. Kleinere hellere Staubkörner und Fussel sind auf der schwarzen Tasche leicht zu erkennen, bleiben jedoch nur außen an der Tasche. (siehe Fotos)

Fazit

Alles in Allem liefert dieses Paket ein fast unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis! Jedem, dem die Optik zusagt und der mit den kleinen Macken (Taschen lassen das Desire einen Millimeter rausgucken/nicht 100 Prozent verschließen) leben kann, kann ich einen Kauf nur empfehlen. Das Desire ist sehr gut geschützt und lässt sich mit der Zeit schnell genug aus der Tasche holen und wieder reinstecken.

Zur Produktseite des YAYAYGO Starter Sets auf amazon.de


Testbericht – FX-CLEAR Displayschutzfolie für HTC Desire

FX Clear Displayschutzfolie-htc-desireSicherer Schutz für dein Display – nach fummeliger Anbringung.

Wer zu den glücklichen Besitzern eines Desires gehört, der möchte sein liebgewonnenes Gerät auch vor bösen Mächten von außerhalb schützen. Einen guten Anfang macht man an dieser Stelle mit der FX-Clear Displayschutzfolie.

Preis, Verpackung und Versand

Die FX-Clear Displayschutzfolie ist zu einem Preis von rund 4,50€ z.B. bei Amazon erhältlich. Anfangs kann man vom leicht hohen Preis abgeschreckt werden, schließlich befindet sich „nur“ eine Folie, ein kleines Mikrofasertuch zum Reinigen des Displays und ein Stück Pappe zum streichen der Folie in der Packung. Vergleichebaren Angeboten liegen oft mehrere Folien bei. Die Folie wurde in einem Briefumschlag innerhalb einer kleinen Plastiktüte versandkostenfrei innerhalb der angegebenen Frist versand.

Qualität und Handhabung

Nach dem Auspacken wird aber klar: Es handelt sich um eine hochwertige Folie. Die Folie ist auf der Seite, die später das Display berührt, mit einer Schutzfolie versehen, damit keine Staubkörner oder anderer Schmutz die anziehende Seite bereits vor dem Anbringen beschmutzen. Vor der Anbringung reinigt man das Display des Desire mit dem mitgelieferten Tuch. Dabei sei gesagt: Es gibt keine staubfreien Umgebungen. Man wird schnell merken, dass nach dem Reinigen sofort kleine Staubfussel auf dem Display erscheinen. Das lässt sich nicht vermeiden. Sucht euch eine möglichst saubere Umgebung (im Badezimmer konnte ich weniger Staubpartikel feststellen als Beispielsweise in meinem Arbeitszimmer, in dem sich ein Teppich befindet) um die Folie anzubringen.

Habt ihr das Display so gut wie möglich gesäubert, zieht ihr eine Seite der Schutzfolie von der Schutzfolie (klingt bischen blöd) ab und bringt sie am Display an. Dabei sollte man bereits jetzt darauf achten, dass die Folie richtig sitzt, denn sie ist für das Desire Display maßgeschneidert. Danach zieht man die Schutzfolie weiter ab und streicht dabei mit dem mitgelieferten Pappstück die Folie auf dem Display glatt. Achtet hierbei auf Luftbläschen die sich bilden können und zieht die Folie unter Umständen ein Stückchen ab um diese zu entfernen.

Bei meinem Test musste ich die Folie zwei mal komplett abziehen, da sich größere Staubpartikel auf dem Display angesammelt hatten, die zu große Luftbläschen gebildet haben und sich nicht mehr „glattbügeln“ liesen. Nachdem ich die Folie beim zweiten mal komplett abgezogen hatte, habe ich diese sogar unter leicht fließendem Wasser durch sanftes Reiben von Fingerabdrücken befreit, ohne das die Folie dabei ihre „Klebefähigkeit“ verloren hätte. Nach einigen Minuten lufttrocknen konnte ich die sie wie beschrieben erneut auftragen.

Desire FX Clear Displayfolie Desire FX Clear Displayfolie 2

Man braucht beim Anbringen etwas Geduld. Bei mir hat es sicherlich rund 20 Minuten gedauert, bis die Folie gut auf dem Display platziert war. Nachträglich lassen sich Luftbläschen durch das Pappstück „rausreiben“. Detaillierte Informationen finden sich auch im mitgelieferten Beipackzettel. Auf den Bildern ist zu sehen, dass ich die Folie am rechten Rand unsauber angebracht habe. Mit etwas mehr Geduld, hätte sich das aber vermeiden lassen.

Nach rund einer Woche mit der Folie sitzt diese immernoch bombenfest, bildete keine neuen Luftbläschen und lässt sich leicht mit dem mitgelieferten Tuch von Fingerabdrücken befreien. An der Qualität der Farben merkt man kaum einen Unterschied. Lediglich das Weiß wirkt mit der Folie nicht ganz so weiß wie ohne. Auch die Bedienung geht mit der Folie wie gewohnt flüssig von der Hand, eine Verschlechterung konnte ich bei intensiver Nutzung nicht feststellen.

Fazit:

Wer auf der Suche nach einem preisgünstigen guten Schutz für sein Desire Display ist und dabei die „Montagearbeiten“ nicht scheut, wird bei der FX-CLEAR Displayschutzfolie ein gutes Produkt finden.

Zur Produktseite auf amazon.de: FX Clear Displayschutzfolie