MEINdesire

MEINname: Dimitri „FrAGgi“ Wolf

Webseite: http://www.fraggi.de | http://www.meindesire.de | http://www.to-gaming.de

Tätigkeit: Student in Medieninformatik

MEINEapps:  „barcoo“zum schnellen Download von Apps oder öffnen von Links, „WordPress“, „Google Maps“,  „IMDb“ um schnell auf eine umfangreiche Filmdatenbank zuzugreifen, „DB Navigator“ von der Deutschen Bahn, ideal um schnell einen Fahrplan zu bekommen, „Opera Mobile“ als Browser, „WhatsAPP“ als SMS Ersatz (einfach genial!), „AdFree“, „Adobe Reader“, „Alice“ lässt das Smartphone per Sprache bedienen, „ArchiDroid“ zum packen und entpacken von Dateien, „Automatic Task Killer“, „avast! Mobile Security“ sicher mein Desire, „Facebook“ + „Facebook Messenger“ wie könnte man auch ohne? ( 😉 ), „InfiniteGAG“ um auch mobil auf 9gag.com zu surfen (irgendwie muss die Zugfahrt zur FH ja genutzt werden), „kicker Online“, die offizielle Kicker-App, „Skitch“ zum einfachen bearbeiten von Bildern, „Steam“ (warte auf die Betafreischaltung), „TeamViewer“ erlaubt mir meinen Rechner auch von unterwegs zu knebeln, „Twitter“, „endomondo“ zum aufzeichnen meiner Jogging-Routen, wenn ich denn mal dazu komme …

MEINEspiele: „4 Spieler Reaktor“ idealer Mehrspielerspaß an einem Smartphone, „YooNinja Free“, „TapGlider“, „iRunner“

MEINzubehör: HTC Desire Taschenset von YAYAYGO (2 Taschen + KFZ ladegerät + Schlüsselband), Displayschutzfolie von foliX (ersetzt durch die) Proporta Displayschutzfolie, HTC Desire Dockingstation

Was machst du mit deinem Desire?: Mein Desire wird von mir in erster Linie für private Zwecke genutzt. Meinen Uni-Alltag vereinfachere ich mir damit kaum, ausser wenn ich in langweilligen Vorlesungen oder sich in die Ewigkeit ziehenden Zugfahrten etwas Ablenkung suche.

Überwiegend wird es von mir, man glaubt es kaum, zur Kommunikation genutzt. Dank Apps wie dem Facebook Messenger oder WhatsApp spare ich mir Kosten pro versendeter Nachricht. Ebenso finde ich es einfach genial, unterwegs schnell auf E-Mails antworten zu können, einen Beitrag für einen meiner Blogs zu verfassen, oder einfach Neuigkeiten aus dem Internet zu lesen.

Dank TeamViewer ist es mir aber auch möglich mal eben auf meinen oder den Rechner von Bekannten zuzugreifen, wenn es mal Probleme gibt. Ganz einfach, von überall.

Termine werden auch schnell und einfach im Smartphone gespeichert udn zusammen mit meinen Kontakten in meinem Googlemail-Account synchronisiert. So habe ich diese Daten überall, ob am PC oder am Desire selbst.

MEINfazit: Das Desire hat alle meine Erwartungen erfüllt und sogar übertroffen. Es reagiert schnell und direkt, man hat immer die Kontrolle. Das Schreiben auf der Bildschirmtastatur gestaltet sich als wahre Freude, besonders wenn man sich an die Autokorrektur gewöhnt hat und das Wörterbuch nach einigen SMS durch diverse Abkürzungen etc. gefüllt hat.

Der klasse Market lässt durch die Vielzahl an Apps kaum wünsche offen (bis auf fehlende Zahlungsmöglichkeiten neben der Kreditkarte). Dort wird es in Zukunft sicherlich weitere nützliche Programme und unterhaltsame Spiele geben.

Ich kann das Desire uneingeschränkt weiterempfehlen. Es eignet sich sowohl im beruflichen Alltag (E-Mails, Kontakte, Terminplaner,…) als auch privat (Chatten, surfen,…). Einige dürften dabei aber jedoch eine Hardwaretastatur bevorzugen. Auf mich trifft das nicht zu.

MEINdesire:


Ein Gedanke zu „MEINdesire“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.