Schlagwort-Archive: Market

App-Info: 4 Spieler Reaktor kostenlos

Regelmäßige Leser des Blogs aber auch Stöberer des Android-Markets düfte die App „2 Spieler Reaktor“ ein Begriff sein. Dieses kostenlose Spiel liefert eine Sammlung von Minigames, die man, wie der Name bereits vermuten lässt, zu zweit gegeneinander bestreitet. Das interessante dabei: es läuft über ein einziges Smartphone. Einen kleinen Testbericht zu der App aus dem vergangenen Jahr findet ihr hier: Testbericht: 2Spieler Reaktor

Von dieser App gibt es aber auch eine kostenpflichte Version die sich „4 Spieler Reaktor“ nennt und für bis zu (Überraschung!) 4 Spieler ausgelegt ist, sowie einige zusätzliche Optionen liefert. Dank einer Kooperation gibt es diese Version des Spiels jetzt für einige Tage kostenlos bei GetJar zum Download.

Für den Spieledownload wird die GetJar App benötigt (Link über das Smartphone aufrufen, der Rest wird erklärt), die sich aber nach dem Download des „4 Spieler Reaktors“ problemlos deinstallieren lässt. Der „Aufwand“ lohnt sich.

Kurz-Tipp #9: Screenshots anfertigen

Manchmal ist es recht nützlich einen Screenshot des sichtbaren Bildschirms seines Android-Geräts anzufertigen. Hier kurz erklärt, wie man das bewerkstelligen kann.

Mit root-Rechten:

Wer Root-Rechte auf seinem Smartphone hat, kann auf einige Apps zurückgreifen, die eine Screenshotfunktion liefern. Ich kann als Empfehlung an dieser Stelle „Screenshot“ empfehlen. Die App ist klein, schnell installiert und liefert selbsterklärende Einstellungen.

Ohne Root, am PC:

Wer keine Root Rechte hat, kann Screenshots über seinen PC anfertigen. Wie das geht hat „Benj“ im Computerbaseforum schön erklärt:

HowTo: Screenshots von Android unter Windows erstellen

App-Vorstellung: Shazam

Grafik aus dem offiziellen Android MarketWie heisst das Lied gleich nochmal?!

Wer kennt das nicht: Man sitzt zu Hause vor dem Fernseher oder dem PC, guckt sich ein Video, einen Film oder ähnliches an, es wird dabei ein Lied gespielt und man kommt einfach nicht darauf von wem es ist und wie es heisst. Hier schafft die App Shazam abhilfe.

Was ist Shazam?

Mit der App ist es möglich einen Ausschnitt eines Musikstücks aufzuzeichnen und automatisch in der Shazam Datenbank nachzuschlagen. Wird das Lied erkannt, bekommt man Künstler, Titel des Songs und weiterführende Links angezeigt.

Wie funktioniert es?

Die durchzuführenden Schritte sind ganz leicht. Nach der Installation der App kann man diese direkt starten. Nun tippt man auf das Shazam Logo in der Mitte und die App beginnt aufzuzeichnen. Rund 10 Sekunden lang sammelt Shazam den eingehenden Sound, vergleicht diesen kurz online in seiner Datenbank und liefert dann auch schon das gewünschte Ergebnis.

Neben den reinen Informationen zum Künstler und dem Titel hat man nun auch die Möglichkeit den Song direkt über Amazon MP3 zu kaufen, weitere Informationen zum Titel zu erhalten, sich Charts anzugucken, uvm.

Versionen

Wie bei zahlreichen Apps üblich gibt es sowohl eine kostenlose als auch eine „Pro-Version“ gegen Bezahlung. Im Falle von Shazam hat die kostenpflichtige Version den Namenszusatz „Encore“.

In der rund 3,41€ (2,99$) teuren erweiterten Version hat man die Möglichkeit unbegrenzt viele Lieder zu „taggen“, so nennt sich die Liederkennung innerhalb der App, während in der kostenlose Fassung lediglich 5 Songs pro Monat enthalten sind. Dazu liefert die Bezahlversion noch einige Fetures wie Songtexte, das Teilen von Musik mit Freunden usw.

Also erstmal die kostenlose Version der App testen, wenn diese gefällt ist die Encore Version nur zu empfehlen. Bei meinen Versuchen wurden alle Lieder immer erkannt, auch bei Hintergrundgeräuschen, wobei es hier vllt. nötig ist den gewünschten Song zweimal scannen zu lassen.

Android-Market Link (kostenlose Version): https://market.android.com/details?id=com.shazam.android&feature=search_result

Android-Market Link (Encore Version): https://market.android.com/details?id=com.shazam.encore.android&feature=more_from_developer

App Aktualisierungen nicht möglich

Seit knapp einer Woche durfte ich mich mit dem Problem ärgern, dass nahezu alle Apps keine Updates über den Market zuließen… Nach dem drücken auf „Aktualisieren“ startete der Download regulär. Kam es dann zur Installation, hieß es „Update fehlgeschlagen“ mit dem Hinweis „Installation auf SD- oder USB-Speicher nicht möglich„, trotz ausreichend Speicherplatz sowohl im internen Speicher, als auch auf der SD-Karte.

Das Verschieben der Apps in den internen Speicher ermöglichte dann ein Update, danach konnte die App wieder auf die Speicherkarte verschoben werden. Leider kein Zustand, den man auf Dauer ertragen möchte. Also schnell meine bevorzugte Suchmaschine angeschmissen und auch gleich eine Lösung gefunden:

1. USB-Kabel anschließen und „Festplatten“ Modus starten
2. Im Explorer navigieren zu <LW>:\.android_secure
3. Datei suchen: smdl2tmp1.asec
4. Diese Datei löschen oder umbenennen

Und siehe da, alle Updates gehen wieder problemlos!

Anmerkung: Auch nach längerem Suchen konnte ich keine Erklärung zu dem Problem finden, geschweige denn was die Datei smdl2tmp1.asec genau macht. Wer also diese Problembehandlung vornimmt, tut das auf eigene Gefahr. Ich konnte jedoch nach dem Löschen der Datei keine Probleme feststellen.