Schlagwort-Archive: update

Android 4.2 – Die Neuerungen

Google hat vor einigen Tagen die neueste Android Version 4.2 alias „Jelly Bean“ vorgestellt. Auf Computerbase.de gibt es einen übersichtlichen Artikel, der alle Neuerungen im Vergleich zur Vorgängerversion zusammenfasst und kurz erläutert.

Für das HTC Desire wird es mit Sicherheit kein offizielles Update geben, da bereits die vergangenen Versionen den Weg nicht auf unser liebstes Smartphone gefunden haben.

Hier wird sich zeigen müssen, inwiefern CustomRoms die Anpassung an das Desire vornehmen werden und wann diese erscheinen.

Welche Neuerungen gefallen euch am besten?

[Test] – Android 4.1 alias Jelly Beans

Das Galaxy Nexus hat es schon, andere bekommen es noch. Die Rede ist vom neuesten Android Update auf Version 4.1 (Jelly Beans). Golem.de widmet der aktuellen Version einen ausführlichen Test und geht dabei auf die Neuerungen des Updates ein. Für jeden Interessierten einen Blick wert.

Unser geliebtes HTC Desire dürfte wohl kaum ein offizielles Update bekommen. Ich persönlich lege meine Hoffnungen aber in Cyanogenmod, das bereits seit einigen Monaten sehr gut auf meinem Desire läuft (in der Androidversion 2.3.7).

Welche Version nutzt ihr auf eurem Desire/Android Smartphone?

[Update] – MEINdesire Artikel

Eben habe ich den Artikel über MEINdesire aktualisiert und dem aktuellen Stand meines Smartphones angepasst. Wer sich dafür interessiert, kann gerne vorbeischauen.

Wollt auch ihr den Lesern des Blogs mitteillen, welche Apps ihr auf eurem Desire nutzt und für welche Zwecke ihr es einsetzt? Dann füllt hier das passende Formular dazu aus. Nach einer Überprüfung innerhalb von 24 Stunden kommt euer Beitrag online!

Alle bereits online gestellten Beiträge von weiteren Desire-Nutzern findet ihr oben in der Navigation unter dem Punkt „DEINdesire„.

[Info] Server- und Blog-Update

Soeben gabs es seitens meines Providers ein Update des Servers, darunter auch eine Aktualisierung der PHP-Version, was es mir erlaubte das eingesetzte Blogging-System, das hinter dem Blog steht, ebenfalls zu aktualisieren.

Von den durchgeführten Updates sollte der “Normale-User” soweit nichts merken, die meisten Änderungen betreffen das Admin-Backend oder schrauben “unter der Haube”.

Ich bitte euch dennoch bei Problemen, Fehlermeldungen oder Störungen im Blog eine kurze Mail mit einer Beschreibung des Problems an info@meindesire.de zu schicken, damit ich auf mögliche Probleme der Updates schnell reagieren kann.

Ansonsten weiterhin viel Spaß beim ungestörten Lesen des Blogs 🙂

Gingerbread Update für HTC Desire veröffentlicht

android-update-meindesire.deHTC hat das bereits vor Monaten angekündigte Android Update auf Version 2.3.3 alias Gingerbread für das Desire veröffentlicht. Doch anders als gedacht erscheint das Update nicht „Over the air„, sondern lässt sich nur manuelle auf der Entwicklerseite herunterladen und installieren.

Das Update verzichtet auf einige HTC eigene Apps, laut Entwickler aufgrund des geringen internen Speichers des Desires. Die Anwendungen lassen sich jedoch auf der HTC Seite sowie aus dem Android Market nachträglich herunterladen.

Da es sich nicht um ein „normales“ Update handelt, rät HTC den Nutzern vor der Installation alle Daten zu sichern, da diese, ausgeschlossen der Daten auf der SD-Karte, gelöscht werden.

Laut dem Entwickler sollen keine „normalen“ Updates mehr für das HTC Desire folgen. Hier scheint man, wie die meisten Hersteller, darauf zu zielen, den Kunden neue Smartphones verkaufen zu wollen anstatt „alte“ bis zum Limit zu pflegen. Sicherlich ein Grund zur Aufregung und ein weiterer Grund sich mit CustomROMs zu beschäftigen.

Weitere Statements von HTC werden sicherlich noch folgen.

NACHTRAG:

Wie man aus mehreren Quellen liest, führt die Installation des Updates zum Garantieverlust! Also sollte jeder gut überlegen, ob er die Installation durchführen will oder nicht. Darüber hinaus gibt HTC an, dass nach dem Update einige Basisfunktionen wie der SMS Empfang unter Umständen nicht funktionieren können.

Warum HTC für solch ein zusammengefrickeltes Update solche Mengen an Zeit investiert hat, bleibt fraglich. Der Nutzen dürfte sich in Grenzen halten, da zahlreiche CustomROMs zeigen, wie es besser geht.